1. Veranstaltungen
  2. Berufsinformationstag

Berufsinformationstag

Dieses Ereignis ist vorbei.

Berufsinformationstag

Der Kreis informiert zu Ausbildungsangeboten

Vor einigen Tagen erschienen Stellenanzeigen des Kreises Heinsberg für die Ausbildungsstellen 2023. Auch diesmal werden wieder geeignete Kandidaten für drei verschiedene Ausbildungsbereiche gesucht: Kreisinspektoranwärter/in; Verwaltungsfachangestellte/r und Vermessungstechniker/in bzw. Geomatiker/in. Bis zum 28. Juni 2022 sind Bewerbungen möglich.

Den seit einigen Jahren erfolgreich eingeschlagenen Weg will der Kreis im Bewerbungsverfahren auch in diesem Jahr weiter beschreiten und wieder eine Informationsveranstaltung während des Bewerbungszeitraumes anbieten. Fragen zur Ausbildung in einer Kreisverwaltung gibt es sehr viele. Zum Beispiel: „Stimmt es, dass ich als Kreisinspektoranwärter/in ein Studium absolviere und dass während des Studiums das Gehalt weiter bezahlt wird?“ oder „Reicht für den Verwaltungsfachangestellten tatsächlich der Hauptschulabschluss?“ oder „Was ist eigentlich ein Geomatiker?“

Zum gesamten Ausbildungsangebot findet am Samstag, dem 7. Mai, von 9.30 bis 13 Uhr diese Informationsveranstaltung zur Ausbildung in der Kreisverwaltung im großen Sitzungssaal des Kreishauses, Valkenburger Straße 45, in Heinsberg, statt. Die Verantwortlichen für das Personal und die Ausbildung werden allen an der Ausbildung Interessierten und deren Erziehungsberechtigten Rede und Antwort stehen. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenlos, unverbindlich und ohne Anmeldung möglich. „Es gibt kein Programm, sondern gezielte und individuelle Information aus erster Hand, individuell auf den Fragenden zugeschnitten“, erklärt der Leiter des Haupt- und Personalamtes, Frank Steigner.

Ein weiteres Plus: Aus allen Ausbildungsbereichen werden Azubis anwesend sein, die interessierten Jugendlichen aus erster Hand berichten und Fragen beantworten können. Wer sich bereits sicher ist, eine Ausbildung bei der Kreisverwaltung absolvieren zu wollen, kann zum genannten Termin die Bewerbungsunterlagen mitbringen und persönlich übergeben.

Eine Entscheidungshilfe für eine Ausbildung beim Kreis ist sicherlich die Übernahmequote: „Wir bilden bedarfsorientiert aus. Die Übernahmequote der letzten Jahre liegt sehr nahe bei 100 Prozent“, so Frank Steigner.

7. Mai 2022 9:30 - 13:00